Menu

We are apologize for the inconvenience but you need to download
more modern browser in order to be able to browse our page

Download Safari
Download Safari
Download Chrome
Download Chrome
Download Firefox
Download Firefox
Download IE 10+
Download IE 10+

Fanger Kies+Beton AG

fanger

Fanger Kies + Beton AG
Chilchbreiten 23
Postfach
6072 Sachseln
T  +41 (0)41 666 33 66
F  +41 (0)41 666 33 67

+41 (0)41 666 33 66
info@fanger.ch
www.fanger.ch

Angaben zum Unternehmen

Gründungsjahr: 1940

Anzahl Mitarbeitende: 90

Kernkompetenzen/Dienstleistungen: Kran- und Transportdienstleistungen, Vorfabrikation Betonelemente, Infrastrukturbau und Montagen

Geschäftsleitung: Christof Krummenacher, André Steger

Niederlassungen: Hauptsitz in Sachseln, Kies+Beton AG in Sachseln, Kran AG in Luzern und Schötz

Die Firmen der Fanger Kies+Beton AG sowie die Fanger Kran AG stehen seit über 75 Jahren für aussergewöhnliche Fachkompetenz, Innovation und Verlässlichkeit. Die Fanger Kies+Beton AG ist in der Herstellung von Kies-Beton- und Recyclingprodukten tätig.Die Herstellung von vorfabrizierten Elementen bildet einen weiteren Bereich dieser Firma.Die Fanger Kran AG und die Frey&Egle AG sind dank dem zur Verfügung stehenden modernen Maschinenpark im Stande, praktisch jede Hebeaufgabe zu lösen. Mit den Schwerlastzugmaschinen und Aufliegern können verschiedenste Transportaufträge abgewickelt werden. Aktuell beschäftigt Fanger in den Unternehmen rund 90 Mitarbeitende. 223-04.14_Ins.Spektrum_186x132_RZ2_A

Elementtechnik ausgebaut
Die Abteilung Elementtechnik hat sich bereits in den letzten Jahrzenten zu einem modernen und leistungsfähigen Elementwerk entwickelt. Im Herbst 2016 konnte das neue Werk III in Betrieb genommen werden. Mit den neuen Betriebsstätten kann die Fanger Kies+Beton AG ihr Angebot der Vorfabrikation für den Hochbau noch weiter ausbauen. Firmeneigene Montageteams führen eine speditive und termingetreue Montage von Fassaden, Balkone, Brüstungen und Elemente aller Art aus.

Eindrückliche Referenzliste
Die Kernkompetenz der Fanger Kies und Beton AG liegt bei der Herstellung, dem Transport und der Montage von vorfabrizierten Betonelementen im Infrastrukturbau, wo schwere und grosse Elemente gefragt sind.
Für namhafte Bahnen in der Schweiz konnten bis heute über 250 Projekte für vorgefertigte Unterführungen mit individuell angepassten Aufgängen, Rampen- und Treppenelementen geplant und umgesetzt werden. Nach dem gleichen System wie die Unterführungselemente produziert Fanger auch Werkleitungselemente, Durchlässe, Schottertröge und Stützmauern. Hergestellt werden die Elemente mit Stückgewichten bis zu 75 Tonnen in der so genannten Kontaktbeton-Bauweise. Damit wird untereinander die bestmögliche Passgenauigkeit und Dichtigkeit erreicht, was auch einen erfolgreichen Einsatz im Grundwasser ermöglicht.
Für die Sanierung ihrer Bahntunnels hat die Rhätische Bahn eine Normalbauweise mit vorfabrizierten Betonelementen entwickelt. Aktuell wurde die Fanger Kies+Beton AG zur Sanierung des Glatscherastunnels an der Albulalinie mit der Lieferung der Betonelemente beauftragt.

Unterstützung für Planer223-04.14_Ins.Spektrum_186x132_RZ2_B
Dank des firmeneigenen Fuhrparks für Schwertransporte, Pneu- und Raupenkrane sowie den eingespielten Montagegruppen wird Fanger zu einem kompetenten Partner, der alle Leistungen rund um die Betonvorfabrikation aus einer Hand anbieten kann. Das heisst nicht nur die Herstellung, sondern auch Transport und Montage der Elemente inklusive Vorspannung und Abdichtung. Gerade im Infrastrukturbau sind möglichst kurze Betriebsunterbrüche von hoher Bedeutung. Die Erfahrung unserer eingespielten Teams und die Verlässlichkeit eines einzelnen Familienunternehmens werden von den Auftraggebern sehr geschätzt.
Dank des technischen Büros und der Zusammenarbeit mit externen Spezialisten ist Fanger in der Lage, die komplette Planung von Elementbauprojekten zu übernehmen und Planer mit ihrer ganzen Erfahrung kompetent zu unterstützen.

Erfahrener Krandienstleister
Die Fanger Kran AG zählt heute zu den erfahrensten Krandienstleistern der Schweiz. Die aktuelle Kranpalette umfasst Pneu-, Raupen-, Mobilbau- und LKW Krane für Lasten bis zu 750 t.Begonnen hat die Kran-Erfolgsgeschichte mit dem Kauf des ersten Autokrans im Jahr 1963. Die Firma kann heute über zahlreiche Pionierleistungen in den vergangenen Jahrzehnten zurückblicken und hat eine über 25-jährige Erfahrung im Heben und Transportieren von schweren Lasten und bereits seit einem Vierteljahrhundert Raupenkrane im Einsatz.223-04.14_Ins.Spektrum_186x132_RZ2_C

Investition für die Zukunft
Von der Projektierung, Planung oder Besichtigung über die Offertstellung hin zur Auftragsabwicklung werden für Lasten bis zu 750 t projektspezifisch optimale Lösungen erarbeitet. Das Unternehmen kann sich auf ein fachkompetentes Mitarbeiterteam abstützen, das die Kunden in der Erarbeitung von effizienten und wirtschaftlich interessanten Lösungen jederzeit gerne unterstützt.
Mit der Neuinvestition in den grössten Raupenkran der Schweiz mit einer Tragfähigkeit von 750 t und einer maximalen Hakenhöhe von 191 m hat die Firma Fanger im Jahr 2016 einen grossen Schritt in die Zukunft gesetzt. Die Einsatzgebiete des Liebherr Raupenkran LR 1750/2 sind überall dort, wo schwere Lasten bis 750t gehoben und gefahren werden müssen, unter anderem im Brücken-, Tunnel-, Hallen-, Stadion-, Industrie- und Kraftwerkbau.